Die A-Rundwanderwege, sind Wanderwege die im Wald an einem Parkplatz starten und enden und somit insbesondere für (A)utofahrer interessant sind. Diese Wege gehen häufig über befestigte Wege durch die Natur, sodass sie für Spaziergänger leicht zu begehen sind. Allerdings führen sie selten zu besonderen Orten und sind in der Regel nicht thematisch ausgerichtet. Von den A-Rundwanderwegen gibt es im Eggeraum mehrere hundert mit einer Gesamtlänge von über 2000 km.

Die anderen Rundwanderwege sind oft Themenwege, wurden meist zu einem bestimmten Anlass eingerichtet und starten im Allgemeinen in Ortschaften.

Beim Punkt Beschreibung tauchen die Abkürzungen LWF und GH auf. LWF bedeutet Lippert Wanderführer und die Zahl gibt an, auf welcher Seite darin die Beschreibung beginnt. GH bedeutet Grünes Heft. Damit ist die Serie der Wanderwegebeschreibungen des EGV in kleinen grünen Heften gemeint, die Zahl gibt die Nummer des Heftes an.

Zeichen
Name
Länge [km]
Startort
Beschreibung
Bemerkung

Holtheimer Rundwanderweg
6
Sportplatz
Holtheim

Holtheimer Rundwanderweg
12
Sportplatz
Holtheim

Holtheimer Rundwanderweg 10 Dorfplatz
Holtheim
Wanderweg führt rund um Holtheim Führt an der Amerunger Kappelle vorbei und an der ehemaligen Glashütte Marschallshagen.

Nethe-Öse-Weg 22 Siddessen LWF S. 322 /
GH 5

Aa-Nethe-Weg 18 Riesel LWF S. 324 /
GH 6

Historische-Glashütten-Wege 7
5
Siebenstern LWF S. 319 /
GH 6
Zwei kleine oder ein großer Rundwanderweg

Dreizehnlindenweg 15
15
15
15
Nieheim bzw. Alhausen LWF S. 326 /
GH 7
Führt zu Museen in Nieheim und Alhausen
Rundweg im Lippspringer Wald 15 Ortsmitte
Kempen
LWF S. 331 Verschiedene Wegezeichen

Archäologisch-historischer Rundwanderweg 5 Rathaus Kirchborchen LWF S. 332 Lehrpfad mit Schautafeln

Sachsenring 18 Bad Driburg, Marcusklinik LWF S. 312 /
GH 6




Naturerlebnispfade Eingerichtet vom Forstamt Paderborn, Führungen möglich

Geologische Rundwanderweg Siebenstern 6 Siebenstern GH 10 Darstellung verschiedenster geologischer Gegebenheiten im fundierten Begleitheft.

Geologische Rundwanderweg Dringenberg 5 Dringenberg GH 10 Darstellung verschiedenster geologischer Gegebenheiten im fundierten Begleitheft.

Geologische Rundwanderweg Bad Driburg 11 Iburg bei Bad Driburg GH 10 Darstellung verschiedenster geologischer Gegebenheiten im fundierten Begleitheft.

Gehrdener Rundwanderweg 4 Altes Rathaus Gehrden Streuobstwiesen: Frühling: Blütezeit, Herbst: Erntezeit
Rundwanderwege Brakeler Bergland
(6 Rundwanderwege)
20
12
23
24
19
20
Nr. 1: Rheder
Nr. 2: Rheder
Nr. 3: Brakel
Nr. 4: Brakel
Nr. 5: Brakel
Nr. 6: Erkeln
GH 12 Eingerichtet von der Stadt Brakel im Jahr 2004
P1 – P7
Peckelsheimer Rundwanderwege (7 Rundwanderwege) 59 Kirche in Peckelsheim Wege zwischen 4 und 12 km.
Eindrücke aus der Warburger Börde.
B1 – B3
Borgentreicher Rundwanderwege 25 Borgentreich, Orgelmuseum Wege zwischen 5 und 8 km.
Klus Eddissen, Orgelmuseum
1 – A15
Scherfeder Rundwanderwege 122 Scherfede, Zentrum Wege zwischen 5 und 18 km.
Sehenswerte Wege mit Fernsicht ins weite Diemeltal.
Waldinformationszentrum Hammerhof (Forstamt Bad Driburg)
Renaissance-Weg Höxter 18 Höxter, Weserbrücke   Schmuckvolle Fachwerk-Renaissance-Bauten in Höxter
A1 – A10
Altenautal-Rundwanderwege 65 Husen, Henglarn, Atteln Insbesondere für holländische Besucher.
Feriendorf in Husen.
Bökendorfer Panoramaweg 13 Kirche in Bökendorf Rundweg um das Freilichtbühnendorf mit Eindrücken, wie sie Annette vo Droste-Hülshoff erlebt hat.
Nieheimer Mühlenrundwanderweg 4 Nieheim Innerhalb der Stadt Nieheim
AW
Agrarhistorischer Rundwanderweg Bellersen 6 Bellersen GH 5 Europäisches Musterdorf
Wanderweg zur Erfahrung der Sinne Bellersen 4 Bellersen Europäisches Musterdorf
Rundwanderweg Willebadessen 16 Willebadessen Flyer der Stadt Willebadessen

Flyer A1,A2:  http://www.naturpark-teutoburgerwald.de

Der Naturpark bietet noch weitere Flyer im Service Bereich zum Download an.