Auf unserer diesjährigen Herbstfahrt übernachteten wir in der Jugendherberge Homburg. Auf der Hinfahrt wurde der Flughafen Frankfurt besichtigt. Es war nicht     nur beeindruckend wie groß die Flugzeuge sind, sondern auch wie groß das Gelände ist und wie viele Menschen dort arbeiten um den Flugplatz am Leben zu halten.
Am zweiten Tag fuhren wir zu den Schaltfeldern, des ersten Weltkrieges, nach Verdun. Dort besichtigten wir das Fort Douaumont, das Gebeinhaus und das Memorial De Verdun. Unglaublich was die Soldaten während der 10 Monate die hier in der „Blutmühle“ gekämpft wurden erleben mussten.
Am dritten Tag führen wir nach Straßburg und besichtigten die wunderschöne Altstadt. Beeindruckend waren auch der Liebfrauenmünster mit seinem 142m hohen Nordturm und das Europaparlament.
Am letzten Tag besuchten wir noch Europas größte künstliche Sandsteinhöhle im Karlsberg. Auf der Rückfahrt wurde noch ein Zwischenstopp in Rüdesheim am Rhein eingelegt.