Auch in diesem Jahr treffen sich Alt und Jung am Samstag den 30. März, um 10 Uhr vor dem ehemaligen Vereinslokal, um zusammen die Umgebung des Ortes von Unrat zu säubern.

Wer einmal offenen Auges durch unsere Felder und Wälder geht, ist immer wieder verwundert, wie viel Zivilisationsmüll von gewissen- oder einfach nur gedankenlosen Zeitgenossen in unserer Heimat willkürlich abgelagert wird. Von der Bierflasche bis zur Regentonne „verziert“ eine Menge über das Jahr aufgelaufener Unrat Wald und Flur. Eigentlich dürfte es diesen Zivilisationsmüll ja gar nicht geben, schließt doch die Zivilisation derartig unkultiviertes Benehmen gegenüber Natur und Mitmenschen eigentlich aus.

Es ist erstaunlich, wie viel Müll aller Art da zusammenkommt, zumal die Aktion jährlich stattfindet. Meistens wird es ein ganzer Flachwagen voll Unrat, der in Lichtenau auf dem Bauhof entsorgt wird, wofür der Stadtverwaltung gedankt sei.
Ihren Ausklang findet die Aktion bei verdienten Speisen und Getränken in der Holtheimer EGV-Hütte.
Der Vorstand der Holtheimer EGV Abteilung, dankt vor allem den eifrigen Sammlern sowie allen, die mit Trecker und Wagen für die Abfuhr sorgen.

Auf eine gute Beteiligung freut sich der Vorstand und natürlich die Natur…